Neue Kletterschuhe – Neue Testberichte

2020 erscheinen einige neue Modelle auf dem Markt. An einigen bin ich bereits jetzt sehr stark interesssiert und werde sie auf jeden Fall auf Herz und Nieren testen.

Was steht also 2020 alles an!?

Neben dem Abschluss des Umzugs die Seite auf die eigene Domain plane ich noch in Februar die erste Vorstellung des neuen

Scarpa Booster V3 2020

Diesen nennt Scarpa einfach Rooster. Es handelt sich um den Nachfolger der Scarpa Booster S.

Spitzenkletterschuhe
Scarpa Booster Kletterschuhe

Das spannenste daran ist, dass die Konstruktion sich geändert hat. Da bin ich wirklich sehr gespannt!

Scarpa Veloce 2020 ist ein weiterer Lichblick. Denn es wurde nicht dur die Farbe gewechselt sondern der Schuh gänzlich pberarbeitet.

Es soll wohl der Furia Air nur für Anfänger werden. Sehr interssant wie das Furia Air (extrem weich) in solch einem Kletterschuh funktioniert.

Weniger euphorisch bin ich 2020 bei Kletterschuhen von La Sportiva.

La Sportiva Theory wird eine Mischung aus Skwama, Solution und Python sein. Weicher Wettkampfschuh. Versteht mich nicht falsch wird sicherlich ein Mega Kletterschuh aber ich sehe da wenig bahnbrechendes..!

La Sportiva Solution Comp 2020

Ok. Eine weichere Variante von Solution für Wettkampfkletterer. Da bin ich schon gespannt ob die unterschiede gravierend sind.

Was mich auch noch interessiert sind die Kletterschuhe der Firma unparalleled sports (alt five ten!)

Ob die Kletterschuhe nur optisch den oldies gleichen sondern auch in anderen Bereichen.

Wenn ich irgendwelche Modelle nicht auf dem Schirm habe – schreibt das bitte in die Kommentare. Ich freue mich auf Anregungen!

Auf youtube gibt es die Kletterschuhe „fast“ zum anfassen- abonniert und verpasst nichts!

Kletterschuhtest.de auf Youtube

13 thoughts on “Kletterschuhe 2020

  1. Ich hab den Booster V3 2020 jetzt schon fast ein Monat im Einsatz und muss sagen…genial. Gefühlt besser/präzischer/mehr power als Testarossa an der Spitze, Ferse extrem fein (super feinfühlig, schmiegt sich überall rein)…kann man dem Heinz nur gratulieren. Wurde sofort mein goto Outdoor schuh für Kalk. Bin schon gespannt was du dazu rausfindest.

        1. Nee leider nicht die neuen
          Scarpa ging nicht unter 41,5. mit Ausnahme von einem Boostic aber der war echt seeehr klein.
          Hab noch Booster V1 bin schon auf den Vergleich gespannt

          1. Habe den Booster v3 gerade probiert. Leider zu knapp. Die Hackenkonstruktion ist für mich zu schmal/unpassend, sodass ich nicht ganz rein rutsche. Könnte auch der Schnitt sein. Das wird sich mit der 42 zeigen. Eigentlich würde ich auch die 41.5 brauchen.

            Btw. Danke für deine super Testberichte. Bin schon seit längerem fan.

          2. Danke für sehr lange fan sein!
            Bin sehr begeistert vom Booster 2020 V3
            …wie schon lange nicht mehr von einem Modell
            Eine Bitte – teile diese neue Seite!

  2. Bin mal gespannt ob Scarpa oder La Sportiva irgendwann mal einen Schuh rausbringen wird für Leute mit schmalen Füßen, im Moment sieht die Tendenz komplett anders aus, seitdem Mariacher bei Scarpa ist, kann man Scarpa schon fast in die Kategorie « breit » einstufen. Wahrscheinlich lohnt es sich einfach nicht für die Hersteller…

    1. Interessant!
      Aus meiner Sicht werden Scarpa Kletterschuhe tendenziell schmaler bzw Low Volume orientierter.
      Ich denke so wie du – die Hersteller verdienen mehr an Modellen wenn sie mehr Leuten/Füßen passen.
      Marktbreite abdecken – das Ende des Spektrums hat das Nachsehen.
      Kannst du mit so Modellen wie Drago LV nichts anfangen?

      1. Interessant was Du sagst.
        Ja Scarpa ist in breite bestimmt tendenziell schmaler als LS, aber auch wesentlich höher geschnitten im Spann Bereich als La Sportiva.

        Der Drago, ja warum nicht, aber man sieht der asymmetrisch aus… ich weiss wie schwierig es mein Fuß hat mit asymmetrie bei Kletterschuhen. Miura war eine Qual, mein Großer Zeh ließ sich nicht in die Spitze führen, so dass er komplett Richtung mitte ging und ich eine « leere » Spitze hatte. Selbst bei Katana war das der Fall, und der ist jetzt nicht bekannt für seine Asymmetrie…
        Five Ten Dragon war erträglich , Hiangle, Team und der lila Quantum waren besser.

        Wie siehst Du das ? Du kommst ja scheinbar gut mit Asymmetrischen Leisten klar.

        1. Das mit hohem Span ist absolut ein Punkt!
          Du hast es auf den Punkt gebracht – die Fußform ist entscheidend für die Passform.
          Wenn dein Fuß gerade ist – und das ist er wohl, ist Asymmetrie gift.
          Mein Fuß ist weniger gerade – deshalb komme ich mit Five Ten schlechter klar.
          Tenaya könntest du noch probieren… ansonsten warum wechseln wenn die Firma und ihre Leisten passen?
          Five Ten hat mal wirklich tolle Kletterschuhe gemacht. Und war bis auf P3 Artige Downturns vorreiter

          1. Ja Du sagst es. Five ten HAT mal wirklich tolle Kletterschuhe gebaut. Mittlerweile ist die Ära vorbei, und die Modelle werden entweder nicht mehr hergestellt oder sind anders geworden von der Passform. Ich habe noch einen Hiangle von Five Ten. Dieses Jahr kommt ein neuer Hiangle raus, und wenn dieser nicht passt kann ich persönlich Five Ten komplett abhacken. (wäre vielleicht auch interessant für ein Test hier, der neue Hiangle)
            Deswegen orientiere ich mich an Unparallel, suche aber gleichzeitig auch nach anderen Alternativen da UP in Europa noch kaum vertreten ist.
            Tenaya ist zum Beispiel gerade geschnitten, auch schmal, aber vom Spann Bereich finde ich die Modelle relativ hoch geschnitten. Die Spitze von Tenaya ist auch zu mittig orientiert, eher griechisch, und mit zu wenig Downturn.
            Tenaya ist aber definitiv sehr gut, und leistet saubere Arbeit, die Verarbeitung der Schuhe ist gut und das auch noch alles in Europa.

          2. Was auch eine Idee wäre – saltic. Unbekannt aber ein Blick wert da nicht nur mainstream Passformen im Programm.
            Kommt aus OstEuropa – für mich sympathischer als China

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *